Hexatronic gewinnt Boost Innovation-Wettbewerb

14 Okt 2015

Der Boost Innovation 3.0-Wettbewerb von Fiber Optic Valley wählt aus einer Reihe von von Unternehmen vorgeschlagenen Lösungen für in Unternehmen auftauchenden Herausforderungen die drei besten aus. Diese werden dann mit einem Preis ausgezeichnet.

 

Die von Hexatronic vorgelegte Lösung, „Glasfaseroptik smarter installieren!“, kam auf Platz 2. Studenten, Forscher und Unternehmer aus aller Welt beteiligten sich an der Suche zur Installation von Glasfaserkabeln ohne Druckluft.

 

Gewinner der von Hexatronic gestellten Aufgabe war Kieran Stone, dessen Vorschlag mehrere bekannte Einblastechniken zu einem besonders klug durchdachten Verfahren verband. Kierans Idee zeigt auch, was erforderlich ist, um die Technik zu einer funktionierenden Lösung zu entwickeln und zu validieren. Sein Vorschlag kam aufgrund des hohen Innovationsgrades auf Platz 1 – er war gut durchdacht, realistisch und hatte großes kommerzielles Potenzial.

 

Hexatronic wurde von Fiber Optic Valley als zweitbester Teilnehmer an dem Wettbewerb ausgezeichnet. Die für die Herausforderung vorgeschlagene Lösung sorgt für mehre Wettbewerbsfähigkeit, höhere Rentabilität und effizientere Geschäftsabläufe. Der Boost Innovation 3.0-Wettbewerb erreichte über eine Million Teilnehmer weltweit.

 

Boost Innovation

Von links nach rechts: Patrik Ottosson (Radarbolaget), Peter Lo Curzio (Hexatronic Cables and Interconnect Systems) und Benny Gäfvert (Rovdjurscentret De Fem Stora).

 


Zurück