Eingeblasene Glasfasern: es geht noch besser – mit ABF Ultra

05 Mai 2015

Abf Ultra

 

ABF Ultra ist eine weiterentwickelte Version der bewährten Air-Blown Fiber von Hexatronic. ABF Ultra zeichnet sich durch noch bessere Einblaseigenschaften aus. Der Mantel kann sich nicht zusammenziehen und das Produkt lässt sich noch schneller und leichter auf Spleißvorgänge vorbereiten. Ein einzigartiges Fasergehäuse schaltet jedes Risiko einer Faserschrumpfung aus und gewährleistet zuverlässigen Einsatz auch bei extremem Temperaturschwankungen.

  

Eigenschaften:

  • Absolut schrumpffrei
  • Bis zu 10 % bessere Einblasleistung
  • Leichteres Spleißen
  • Kürzere Installationszeiten
  • Extrem breiter Temperatur-Einsatzbereich: von -50° bis +85° C.

  

Ein neues Material im Fasergehäuse verbessert die Einblaseigenschaften und schaltet das Risiko einer Verschiebung der Fasern durch Schrumpfung oder Temperaturschwankungen aus. Die Faser zeichnet sich durch verbesserte Umwelteigenschaften aus und lässt sich bei Temperaturen zwischen -50° und +85° C einsetzen.

 

ABF Ultra verfügt eine bis zu 10 % bessere Einblasleistung als unsere normalen Air-Blown- Fiber-Produkte; hieraus resultieren längere Verlegestrecken und kürzere Installationszeiten. Durch das Material im Fasergehäuse lässt sich die Faser leichter auf Spleißvorgänge vorbereiten. Das senkt Installationszeiten und damit auch Kosten.

 

Die optimierte Air-Blown Fiber wurde für zuverlässigen Einsatz in einem extrem breiten Temperaturspektrum ausgelegt. Niedrigere Installationszeiten vermitteln ABF Ultra-Fasern den Netzbetreibern zusammen mit einer einzigartigen Betriebsfestigkeit das Gefühl von Sicherheit und zuverlässigem Dienst am Kunden.

 

 


Zurück